Search

Your search for 'dc_creator:( "Patzek, Barbara (Wiesbaden)" ) OR dc_contributor:( "Patzek, Barbara (Wiesbaden)" )' returned 58 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "patzek, barbara (wiesbaden)" ) OR dc_contributor:( "patzek, barbara (wiesbaden)" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Kineas

(333 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena)
(Κινέας). [English version] [1] aus Konde, König der Thessaler, unterstützte 511 v. Chr. Hippias gegen die Spartaner militärisch K. aus Konde, König ( basileús) der Thessaler, bot 511 v.Chr. dem von den Spartanern bedrohten athen. Tyrannen Hippias [1] mil. Unterstützung in Form von 1000 thessal. Reitern und schlug die Spartaner bei Phaleron (Hdt. 5,63f.; [Aristot.] Ath. pol. 19,5). Patzek, Barbara (Wiesbaden) [English version] [2] Thessaler (ca. 350-277 v. Chr.), Diplomat des Königs Pyrrhos, Kenner der röm. Aristokratie Der Thessaler K. (ca. 350-277 v.Chr.), Diplomat des…

Mikythos

(108 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden)
[English version] (Μίκυθος). Sohn des Choiros, aus dem Hause des Tyrannen Anaxilaos [1] von Rhegion, war nach dessen Tod um 476 v.Chr. für dessen minderjährige Söhne neun Jahre Statthalter (ἐπίτροπος) von Rhegion (Hdt. 7, 170; Iust. 4,2,5; Diod. 11,48ff.). M. leistete den Tarentinern unter großen Verlusten Waffenhilfe gegen die iapygischen Stämme. Wahrscheinlich auf Intervention des Hieron [1] von Syrakus übergab er die Herrschaft den Söhnen des Anaxilaos und ging nach Tegea in Arkadien. Von dort …

Pheretima

(156 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden)
[English version] (Φερετίμα). Königin von Kyrene, Frau des Battos [3] III. des Lahmen, Mutter des Arkesilaos [3] III. Nachdem dieser die Königsrechte zurückforderte und um 518 v.Chr. vertrieben wurde, floh Ph. zu Euelthon nach Salamis auf Kypros und forderte mil. Beistand. Nach der Wiedereroberung Kyrenes durch ihren Sohn und dessen Flucht nach Barke herrschte sie als Königin mit Sitz im Rat. Nach Arkesilaos' Ermordung in Barke rächte sie ihn in einem Feldzug gegen die Stadt mit Hilfe des äg. Satr…

Kallias

(1,744 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Michel, Raphael (Basel) | Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Will, Wolfgang (Bonn) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen) | Et al.
(Καλλίας, ion. Καλλίης). Verbreiteter att. Name im 6.-4. Jh.v.Chr., bes. in der reichen, mit dem Kult von Eleusis verbundenen Priesterfamilie (mehrere Daduchoi) der Kerykes, wo K. im Wechsel mit Hipponikos erscheint. Meier, Mischa (Bielefeld) [English version] [1] myth. Sohn des Herakleiden Temenos Mythischer Sohn des Herakleiden Temenos, des Königs von Argos, und Bruder des Agelaos, Eurypylos und der Hyrnetho. Da der König Hyrnetho und ihren Gatten Deïphontes seinen Söhnen vorzieht, lassen sie Temenos ermorden, werden aber vom Heer zu…

Kleisthenes

(758 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Rhodes, Peter J. (Durham)
(Κλεισθένης). [English version] [1] Tyrann von Sikyon ca. 600-570 v. Chr. Tyrann von Sikyon (ca. 600-570 v.Chr.), Sohn des Aristonymos, aus der Familie des Orthagoras, deren Tyrannis etwa 100 Jahre währte (ca. 665-565 v.Chr.; Aristot. pol. 1315b 11ff.; vgl. Nikolaos von Damaskos FGrH 90 F 61). Im Krieg mit Argos verfolgte K. eine antiargivische innenpolit. Ideologie. Er verbot den Vortrag der homer. Epen, da diese Argos bevorzugten. Der argivische Heros Adrastos [1] wurde, gegen den Rat Delphis, durch den …

Leaina

(160 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Dreyer, Boris (Göttingen)
(Λέαινα). [English version] [1] Hetäre des Aristogeiton [1], 6. Jh. v. Chr. Legendäre Hetäre des Aristogeiton [1]. Nach der Ermordung des Hipparchos [1] soll Hippias [1] sie vergewaltigt und getötet haben (Paus. 1,23,1f.; Plut. mor. 505E; Athen. 596f; Cic. fr. 8,12 Merguet). Nach anderer Version biß sie sich bei der Folterung durch Hippias die Zunge ab, um nichts über den Geliebten auszusagen (Polyain. 8,45). Zu ihrem Andenken soll eine bronzene Löwin aufgestellt worden sein. Der Name der Heldin (“Löwin”) u…

Phalaris

(273 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden)
[English version] (Φάλαρις). Tyrann von Akragas, Sohn des Leodamas aus Rhodos, beherrschte die um 580 v.Chr. gegr. Stadt ca. 570-555 v.Chr. Aristoteles (pol. 5,10, 1310b 28) zählt ihn zu den Tyrannen, die durch ihre hohe Amtsstellung ( ek tōn timṓn) zur Macht kamen. An anderer Stelle (Aristot. rhet. 2,20,1393b 5-8) zitiert Aristoteles eine Fabel des Stesichoros, nach der Ph. zunächst das Amt eines Stategen mit Sondervollmachten ( stratēgós autokrátōr) innehatte. Nach Polyain. 5,1,1 hingegen soll Ph. als Schatzmeister beim Bau des Zeustempels auf der Burg mit Hil…

Periandros

(506 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden)
[English version] (Περίανδρος, lat. Periander). P. folgte um 655/627 v.Chr. auf seinen Vater Kypselos [2] als Tyrann von Korinthos. Nach der summarischen ant. Überl. regierte er etwa 40 Jahre (Aristot. pol. 5,12,1315b 25). Zur Ehefrau hatte P. Melissa, die Tochter des Tyrannen Prokles von Epidauros; von ihr hatte er außer einer Tochter die Söhne Kypselos, der stumpfsinnig war, und Lykophron [1]. Die weiteren Söhne Euagoras, Gorgos, und Nikolaos stammten von Nebenfrauen (Hdt. 3,50-53; Diog. Laert. …
▲   Back to top   ▲