Search

Your search for 'dc_creator:( "Scheible, Heinz" ) OR dc_contributor:( "Scheible, Heinz" )' returned 11 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Stoltz

(113 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version] Stoltz, Johann (ca.1514 Wittenberg – 1556 Weimar). Der Gestalter der Jenaer Lutherausgabe durchlief in Wittenberg ab 1532 die übliche Universitätslaufbahn (1539 M.A.) – mit kurzer Unterbrechung als ordinierter Diaconus in Jessen 1539 und Prinzenerzieher in Freiberg und Dresden 1539/40 – bis zur Professur am Pädagogium 1544 und dem Theologiestudium. 1547 wurde er Hofprediger in Weimar und schloß sich den Gnesiolutheranern an. Die von der Wittenberger Lutherausg. abweichende Konzeption der Jenaer stammt von ihm. Heinz Scheible Bibliography J. Haussleiter…

Sturm

(276 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version] Sturm, Johannes (1.10.1507 Schleiden, Eifel – 3.3.1589 Straßburg). Ausgebildet bei den Brüdern vom gemeinsamen Leben in Lüttich und (mit J. Sleidanus) am Collegium trilinque in Löwen kam er 1529 nach Paris, wo er Medizin studierte und humanistische Vorlesungen hielt. Seit 1533 gehörte er zum Reformkreis am Hofe des Königs Franz I. von Frankreich. 1536 Flucht nach Straßburg. Von M. Bucer und Jakob  Sturm mit der Reform des Schulwesens betraut, entwarf er 1538 für das neue Gymnasium…

Sarcerius

(240 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version] Sarcerius, Erasmus (19.4.1501 Annaberg – 28.11.1559 Magdeburg). Der lit. fruchtbare und in der Praxis erfolgreiche Reformator eigenständiger Prägung verbrachte seine Lehr- und Wanderjahre ab 1513 in Freiberg, Erfurt, Leipzig, Wittenberg, Lübeck, Nürnberg, Augsburg, Basel, Wien, Graz und Rostock. Sein wichtigster Lehrer war P. Mosellanus. 1531 wurde er in Lübeck Konrektor an dem von J. Bugenhagen gegründeten Katharinengymnasium, 15.6.1536 Rektor der neuen Lateinschule Siegen, aber …

Ratze(n)berger

(167 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version] Ratze(n)berger, Matthäus (1501 Wangen im Allgäu – 3.1.1559 Erfurt). R. ist nur wegen seiner Aufzeichnungen zur Gesch. seiner Zeit erwähnenswert, die höchst subjektiv, aber aus persönlicher Nähe und mit großer Verehrung für Luther geschrieben sind, dessen Reformation er seit Beginn seines Studiums in Wittenberg 1516 miterlebte. Durch seine Heirat war er mit ihm weitläufig verschwägert, und er wurde 1546 einer der Vormünder seiner Kinder. Dem Kurfürsten Johann Friedrich dem Großmüti…

Timan

(141 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version] Timan, Johannes (vor 1500 Amsterdam – 17.2.1557 Nienburg/Weser), OESA. Prior in Antwerpen, floh 1522 nach Wittenberg, kam 1524 durch Vermittlung des Heinrich von Zutphen nach Bremen, wo er 1525 Pfarrer von St. Martini wurde und mit Jakob Propst (gest.1562) die Reformation durchsetzte, 1532 mit ersten Predigten im Dom gegen Widerstände, 1534 durch eine Kirchenordnung in Anlehnung an die Braunschweigische J. Bugenhagens. 1529 wurde er nach Emden berufen und vf. eine Kirchenordnung f…

Volz

(188 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version] Volz, Paul (vor 1480 Offenburg – 6.7.1544 Straßburg), Klosterhumanist und Straßburger Prediger. Nach Schulbesuch in Schlettstadt Benediktiner in Schuttern (seit 1489 in der Kongregation Bursfelde). 1495 Studium in Tübingen, 1499 M.A., danach in Schuttern Bibliothekar und Historiker. 1512 Abt von Hugshofen (Honcourt) bei Schlettstadt, um die Bursfelder Reform durchzuführen. Im Kreis um J. Wimpfeling und Beatus Rhenanus, lebenslange Freundschaft mit Erasmus von Rotterdam, der ihm 15…

Nausea

(285 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version] (Grau), Friedrich (1496 Waischenfeld – 6.2.1552 Trient). Nach Ausbildung und Schuldienst in Bamberg, Zwickau, Nürnberg, Leipzig (1514) ging N. 1518 nach Italien (1523 Dr. iur. utr. in Padua). 1524 begleitete er als Sekretär den Legaten L. Campeggio nach Stuttgart (Besuch bei Melanchthon in Bretten), zum Nürnberger Reichstag, zum Regensburger Konvent, nach Wien und nach Ungarn und wurde Päpstl. Pfalzgraf (Notar). Er richtete 1524 einen Offenen Brief an Erasmus von Rotterdam. 1525 w…

Witzel

(235 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version] , Georg (1501 Vacha – 16.2.1573 Mainz). 1516 Studium in Erfurt, 1518 Schulmeister in Vacha; 1520 in Wittenberg; 1521 Priester, Vikar und Stadtschreiber in Vacha; 1524 Heirat in Eisenach, Gehilfe des J. Strauß; 1524 Pfarrer in Wenigenlupnitz, 1526 in Niemegk. 1529 Beobachter beim Marburger Religionsgespräch. Sein krit. Briefwechsel mit Melanchthon und J. Jonas und das Studium der Kirchenväter führte ihn 1531 zur Abkehr vom Luthertum. Rückkehr nach Vacha, 1532–1535 Streitschriftenkr…

Schwebel

(184 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version]  (Schweblin),  Johannes (ca.1490 Pforzheim – 19.5.1540 Zweibrücken). Nach Studium in Tübingen und Leipzig 1510 Eintritt in den Hospitalorden vom Hl. Geist. 1511 Studium in Heidelberg (1513 B.A.). 1514 Priesterweihe in Straßburg und in Pforzheim Prediger am Heiliggeistspital. Ab 1519 predigte er reformatorisch und trat 1521 aus dem Orden aus, worauf er die Stadt verlassen mußte und bei F. v.  Sickingen Zuflucht fand. Er wurde als Nachfolger M. Bucers Pfarrer von Landstuhl und als N…

Rörer

(182 words)

Author(s): Scheible, Heinz
[English Version] Rörer, Georg (1.10.1492 Deggendorf – 24.4.1557 Jena). Der engste Mitarbeiter Luthers studierte ab 1511 in Leipzig (22.12.1520 M.A.). Ende 1522 zog er nach Wittenberg (11.4.1523 immatrikuliert). Unermüdlich schrieb er Luthers Predigten und Vorlesungen nach. 1525 wurde er, von Luther ordiniert, zweiter Diaconus an der Stadtkirche, bis 1533 mit Zuständigkeit für die Landgemeinden. 1537 wurde er von diesem Dienst entlastet und ihm seine Hilfe für Luther als amtliche Aufgabe übertragen…

Valdés

(256 words)

Author(s): Scheible, Heinz | Campi, Emidio
[English Version] 1.? Alfonso de (ca.1500 Cuenca – 6.10.1532 Wien). Seit mindestens 1520 Sekretär in der Kanzlei Kaiser Karls V., dessen Politik er ab 1525 publizistisch vertrat. Anwesend bei den Reichstagen in Worms 1521 und Augsburg 1530, wo er u.a. mit Melanchthon verhandelte. Heinz Scheible Bibliography J.C. Nieto (EncR 4, 1996, 212) E. Wenneker (BBKL 12, 1997, 1035–1037) K. Ganzer (LThK 3 10, 2001, 511). 2. Juan de (1509? Cuenca – August 1541 Neapel), Bruder von 1., span. Humanist und Theologe. Ab 1526 studierte er an der Universität von Alcalá, wo die …