Search

Your search for 'dc_creator:( "Seybold, Klaus" ) OR dc_contributor:( "Seybold, Klaus" )' returned 2 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "seybold, klaus" ) OR dc_contributor:( "seybold, klaus" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Poesie

(9,205 words)

Author(s): Seybold, Klaus | Bekkum, Wout J. van | Brucker, Ralph | Rösler, Wolfgang | Pollmann, Karla | Et al.
[English Version] I. Bibel und antikes Judentum 1.Altes Testament a) AllgemeinP. (griech. ποι´ησις/poi´ēsis) bez. in den bibl. Wiss., im Unterschied zur Prosa, i. allg. Texte in vers-, rhythmus- und klanggebundener Sprache, deren Struktur und Stil von sprachlichen (Klangformen; Reime; Satzfolgen u.a.) wie auch außersprachlichen Faktoren (Musik; Umfang; Gleichbau; Szenerie u.a. Modifikationen, sog. constraints) bestimmt sind. Althebr. Begriffe sind nicht überliefert, obwohl die P. einen beträchtlichen An…

Versöhnung

(5,862 words)

Author(s): Hock, Klaus | Seybold, Klaus | Oegema, Gerbern S. | Porter, Stanley E. | Webster, John | Et al.
[English Version] I. ReligionsgeschichtlichIm Vergleich zur Sühne (: I.) ist V. spezifischer bestimmt und zielt in der Regel auf die Wiederherstellung einer durch Schuld oder Sünde zerrütteten personalen Beziehung. Bei V. handelt es sich um eine Kategorie aus der jüd.-christl. Tradition, die nicht ohne weiteres auf andere Kontexte übertragbar ist. Im Vergleich zu christl.-abendländischen Ausprägungen zeigt das Verständnis von V. bereits im Judentum erhebliche Besonderheiten. Zwar erscheint auch hi…