Search

Your search for 'dc_creator:( "Touwaide, Alain; Ü:M.KRA." ) OR dc_contributor:( "Touwaide, Alain; Ü:M.KRA." )' returned 4 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "touwaide, alain; Ü:M.KRA." ) OR dc_contributor:( "touwaide, alain; Ü:M.KRA." )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Vindicianus

(317 words)

Author(s): Touwaide, Alain; Ü:M.KRA.
[English version] Helvius V., Arzt des 4. Jh. n. Chr., afrikanischer Herkunft, Lehrer des Theodorus [3] Priscianus. V. hatte - wohl im J. 382 - Kontakt mit Augustinus. Seine polit. Karriere schloß er mit einem Prokonsulat in Africa ab, wo er, nachdem er verm. 379 comes archiatrorum gewesen war, sich als Arzt betätigte. V. wird im Codex Theodosianus erwähnt (Cod. Theod. 10,19,9: 378 n. Chr.; 13,3,12: 379). V. verfaßte mehrere, h. bis auf die Vorworte ( praefationes) oder Fr. verlorene, durch die griech. Medizin beeinflußte Abh.: (1) eine Slg. von Rezepten, von der einzig die Epistula ad…

Heilpflanzen

(3,118 words)

Author(s): Touwaide, Alain; Ü:M.KRA.
CH     Griech.      Lat. Bezeichnung      Antike Hauptanwendungen      Heutige medizinische      Identifikation      Geläufige      Diosk.      Plin. nat.     (*1)      (*2)      Bezeichnung      (*3)      (Auswahl) (*4)      Wirkeigenschaften (*5)      (*6)      Bezeichnung      (*7)      (*8)     1     87      smýrna      balsamum, myrrha      69 + 18 (Augenheilkunde [5], Wundbehandlung [2])      ?      Commiphora abyssinica Endl.      Myrrhe      1,64      12,66-71     2     72      kýminon      cuminum      51 + 21 (Magenbeschwerden [3], Fieber [3])      adstringent, verda…

Zeuxis

(1,114 words)

Author(s): Hoesch, Nicola | Mehl, Andreas | Touwaide, Alain; Ü:M.KRA.
(Ζεῦξις). [English version] [1] griech. Maler und Tonbildner, ca. 435/25-390 v. Chr. Griech. Maler und Tonbildner, wirkte etwa zw. 435/25 und 390 v. Chr. Er war einer der Wegbereiter der großen griech. Malerei, die mehr als ein Jh. ihr hohes Niveau bewahren sollte. Die bei Plin. nat. 35,61 erwähnte Herkunft aus Herakleia paßt eher auf das sizilische Herakleia [9] Minoa ([1. 382]; anders [2]: Herakleia [7] am Pontos?) als auf Herakleia [10] in Lukanien [3. 60], da Z. Schüler eines ansonsten unbekannten Meist…

Xenokrates

(1,836 words)

Author(s): Meister, Klaus | Stanzel, Karl-Heinz | Zimmermann, Bernhard | Neudecker, Richard | Hünemörder, Christian | Et al.
(Ξενοκράτης). [English version] [1] aus Akragas, erwähnt bei Pindar, um 500 v. Chr. Bruder des Tyrannen Theron von Akragas. Auf X.' Sieg im Wagenrennen bei den Pythischen Spielen ( Pýthia [2]) 490 v. Chr. bezieht sich Pind. P. 6, auf seinen Wagensieg bei den Isthmischen Spielen ( Ísthmia) ca. 470 Pind. I. 2, das erst nach dem Tode des X. verfaßt wurde. Meister, Klaus Bibliography H. Berve, Die Tyrannis bei den Griechen, 1967, 133; 135. [English version] [2] X. aus Chalkedon akad. Philosoph, 4. Jh. v. Chr. Akademischer Philosoph ( Akadḗmeia ), 4. Jh. v. Chr. Stanzel, Karl-Heinz …