Search

Your search for 'dc_creator:( "Wolf, Gerhard Philipp" ) OR dc_contributor:( "Wolf, Gerhard Philipp" )' returned 7 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Poullain

(261 words)

Author(s): Wolf, Gerhard Philipp
[English Version] Poullain, Vale´rand (um 1520 – Oktober 1557), ref. Theologe. Nach seinem Theologiestudium in Löwen wurde P. 1540 zum Priester geweiht. Kaiser Karl V. empfahl ihn im gleichen Jahr für eine Pfründe im Bistum Namur. Im Oktober 1543 war P. Gast im Hause M. Bucers und nahm Beziehungen zu G. Farel und Calvin auf. Ab 1544 stand er im Dienst der von Calvin gegründeten franz. Gemeinde in Straßburg. In seinem 1547 erschienenen Abendmahlstraktat übernahm er Bucers Vermittlungsposition. Nach …

Reims

(96 words)

Author(s): Wolf, Gerhard Philipp
[English Version] Reims, franz. Stadt der Champagne (Marne), 180 000 Einwohner, keltischen Ursprungs (Remi), in der Römerzeit Hauptstadt der Provinz Belgica II. Bereits am Ende des 5.Jh. war R. Sitz eines Bistums (Remigius von Reims). 999 erhielten die Bischöfe von R. von Papst Silvester II. das Privileg zur Krönung der franz. Könige (bis 1825). Die Kathedrale von R. (13.Jh.) ist ein berühmtes Beispiel gotischer Baukunst (Kirchenbau: II.,2., c). Als Erzbistum wurde R. im Konkordat von 1817 bestätigt. Seit 1959 hat R. eine Universität. Gerhard Philipp Wolf Bibliography J. Le Gof…

Vienne

(235 words)

Author(s): Wolf, Gerhard Philipp
[English Version] Vienne, franz. Stadt in der Dauphiné, 30 km südlich von Lyon, an der Rhône, 29 000 Einwohner, eine der bedeutendsten Städte des röm. Gallien nach Unterwerfung der Allobroger. Der 25 v.Chr. erbaute Tempel von Augustus und Livia ist sehr gut erhalten, das röm. Theater wurde 1922 freigelegt. Im 2.Jh. ist der Diakon Sanctus von V. als einer der frühen christl. Märtyrer im Rhônetal bezeugt. Avitus von Vienne (5./6.Jh.) vermittelte zw. den Burgundern (Anhänger des Arius) und der röm. K…

Orle´ans

(159 words)

Author(s): Wolf, Gerhard Philipp
[English Version] Orle´ans, franz. Stadt an der Loire (De´partement Loiret). Die galloröm. Gründung wurde im 4.Jh. als civitas Aurelianorum Sitz eines Bistums. 451 rettete Bf. Aignan O. vor der Belagerung Attilas. In merowingischer Zeit war die Stadt mehrmals Tagungsort von Konzilien. Unter Karl dem Großen war der Gelehrte Theodulf Bf. von O.; Ende des 10.Jh. war die Stadt Ausgangspunkt für die Herrschaft der Kapetinger. Der Sohn von Hugo Capet (Robert II.) ließ 1022 die Häretiker von O. (Anhänger…

Remigius

(285 words)

Author(s): Wolf, Gerhard Philipp
[English Version] von Reims (um 440–533), Bischof. Die wenigen biogr. Daten sind nur annähernd aus zwei hagiographisch überlagerten Heiligenviten erschließbar. Die erste, kurz nach seinem Tod entstandene Vita benutzte Gregor von Tours, die zweite, von Hinkmar von Reims geschriebene (9.Jh.), sagt mehr über ihren Vf. aus. Darüber hinaus sind vier Briefe von R. erhalten, die um 600 die Sammlung der »Epistulae Austrasicae« einleiteten. Er stammte aus einer dem senatorischen Adel zugehörigen Familie, se…

Tours

(221 words)

Author(s): Wolf, Gerhard Philipp
[English Version] Tours, franz. Zentralort des Départements Indre-et-Loire und Erzbistum, 137 000 Einwohner, in der frühen Neuzeit reiche Kaufmannsstadt (Seidenindustrie). Die beiden Hauptkirchen, Kathedrale St.-Gatien (13. – 16.Jh.) und Basilika St.-Martin (12./13.Jh.), erinnern an Gatian (2. Hälfte des 3.Jh.) als ersten Bischof und Martin von Tours, der vor seiner Ernennung zum Bischof (370/71) in der Asketengemeinschaft von Marmoutier außerhalb von T. lebte. Er galt als Wundertäter und gründete…

Paris

(1,656 words)

Author(s): Wolf, Gerhard Philipp
[English Version] I. Stadt und Bistum Urzelle der heutigen Hauptstadt Frankreichs ist die seit dem 3.Jh. v.Chr. vom keltischen Volksstamm der Parisii besiedelten Ile de la Cite´ (Lutetia). Nach Unterwerfung des gallischen Aufstandes (52 v.Chr.) errichteten die Römer unter Iulius Caesar auf der Seineinsel ihren Verwaltungssitz und bauten in der Folgezeit auf dem linken Seineufer (Ste-Genevie`ve Hügel) das Forum und die Thermen auf. Nach den Verwaltungsstrukturen im Römerreich war P. jedoch nicht Zentr…