Search

Your search for 'dc_creator:( Rhodes, AND Peter AND J. ) OR dc_contributor:( Rhodes, AND Peter AND J. )' returned 258 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Areios pagos

(667 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham)
[English version] (Ἄρειος πάγος). Der “Areshügel” in Athen, nordwestl. der Akropolis. Er verlieh dem alten Rat, der sich dort traf, den Namen (“Areopag”). Auf dem Hügel finden sich keine ansehnlichen Relikte; der Tagungsort wird wohl auf der Nordost-Seite gelegen haben. Wahrscheinlich wurde der Rat anfangs einfach als boulḗ bezeichnet und erst nach dem Hügel benannt, als Solon einen weiteren Rat geschaffen hatte. Zur Zeit Solons bestand der Rat aus al…

Deka

(262 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham)
[English version] (οἱ δέκα). D., “die Zehn”, Gremium von zehn Männern, die nach der Absetzung der Dreißig 403 v.Chr. gewählt wurden, um das oligarchische Athen zu regieren. Nach Lysias (12,58) und einigen anderen Quellen sollten sie auf einen Frieden hinwirken (akzeptiert von [2]), doch findet sich bei Xenophon (hell. 2,4,23f.) darauf kein Hinweis. Vermutlich trifft es nicht zu (so [1]), obwohl die Demokraten um Thrasybulos gehofft haben mochten, dem Regierungswechsel würde auch ein Richtungswechsel in Athen folgen. Sicherlich bemühten sich die D. nicht um Frieden, sondern erbaten von den Spartanern wei…

Toxotai

(269 words)

Author(s): Burckhardt, Leonhard | Rhodes, Peter J.
(τοξόται, “Bogenschützen”). [English version] [1] Bogenschützen allgem. Pfeil und Bogen sind sehr alte Waffen; sie waren in Griechenland seit myk. Zeit verbreitet, waren aber nicht die normalen Waffen eines adligen Helden und galten weniger als etwa Schwert oder Lanze; Homer erwähnt t. und ihre Waffe mehrmals (z. B. Hom. Il. 4,93-126; 11,385-395; Philoktetes auf Lemnos: Soph. Phil. 287-292; 707-711; 1146-1162). Gegen E. der archa. Zeit stützte Polykrates [1] von Samos sich auf Söldner und t. (Hdt. 3,45,4), und spätestens im Peloponnesischen Krieg verfügte Athen über …

Synhedrion

(567 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. | Ego, Beate
(συνέδριον, “Versammlung”, wörtl. “Zusammen-Sitzung”). [English version] I. Griechisch Verschiedene Formen von griech. Versammlungen und Kollegien, die sich (regelmäßig) zu Sitzungen trafen. So konnte in Athen der Begriff s. für den Areios págos und den Rat der Fünfhundert ( bulḗ ) verwendet werden (Aischin. Ctes. 19-20), für die árchontes und ihre páredroi ([Demosth.] or. 59, 83) oder für jede andere Gruppe von Amtsträgern, die ihr Amt an dem dafür bestimmten Ort ausübte (Lys. 9,6; 9,9). In spezieller Bed. erscheint

Synhedrion

(598 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Ego, Beate (Osnabrück)
(συνέδριον/ syn(h)édrion, lit. 'sitting together'). [German version] I. Greek Term used for various kinds of meetings and of bodies capable of holding meetings. Thus in Athens it can be used of the Areopagus and the Council (Boule) of Five Hundred (Aeschin. In Ctes. 19–20), of the archons (Archontes) and their paredroi (Dem. Or. 59,83), or of any official doing business in his place of business (Lys. 9,6; 9,9).…

Bureaucracy

(1,086 words)

Author(s): Gizewski, Christian (Berlin) | Rhodes, Peter J. (Durham)
[German version] I. General The term bureaucracy has no roots in the political terminology of antiquity, but is a modern French-Greek hybrid formation (Old Fr. ‘bure’, ‘burrel’ from Lat.

Koinon

(996 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Behrwald, Ralf (Chemnitz)
(κοινόν; koinón). [German version] I. General In the Greek world, koinon may refer to any type of ‘community’. As a political term, koinon is used, on the one hand, for small units (such as the interior divisions of a polis or of a community dependent on a polis) (e.g. Mycenae, referred to as a kṓmē of Argus, SEG 3,312; in Rhodes, demes or parts of demes may be called koiná, e.g. IK RhodPer [IK, inscription of the Rhodian Peraea] 201; IG XII 3,1270), and on the other hand, for extensive political units in non-urban regions as well as urban areas with poleis (e.g.…

Demarchos

(417 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Tinnefeld, Franz (Munich)
(Δήμαρχος; Dḗmarchos). Holder of office with political and/or religious duties in Greek communities. …

Ekklesia

(1,051 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Gerber, Simon (Kiel)
(ἐκκλησία; ekklēsía). Assembly of the adult male citizens, which was entitled to the ultimate decision-making authority in the Greek states. At times also called (h)ēliaía (with differences due to dialect) or agorá. The frequency of meetings, the areas of authority, the degree to which independent actions were restricted by the officials' and/or the council's realm of authority, and the number of members of the ekklesia varied depending on the type of the political organisation; thus, oligarchies can exclude the poor from the

Cleisthenes

(764 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Rhodes, Peter J. (Durham)
(Κλεισθένης; Kleisthénōs). …

Toxotai

(277 words)

Author(s): Burckhardt, Leonhard (Basle) | Rhodes, Peter J. (Durham)
(τοξόται/ toxó…

Prohedros

(315 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Tinnefeld, Franz (Munich)
(πρόεδρος/ pró(h)edros

Nomographos

(377 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Ameling, Walter (Jena)
(νομογράφος/ nomográphos, ‘law-writer’) …

Logographos

(255 words)

Author(s): Thür, Gerhard (Graz) | Rhodes, Peter J. (Durham)
[German version] …

Demos

(1,208 words)

Prohedros

(293 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Tinnefeld, Franz (München)
(πρόεδρος, Pl. πρόεδροι/ próhedroi) bezeichnet eine Person, die (in leitender Funktion) “vorne sitzt” (“Vorsitzender”). [English version] I. Griechenland in klassischer und hellenistischer Zeit In Athen wurde im frühen 4. Jh. v. Chr. die Aufgabe des Vorsitzes in Rat ( bulḗ ) und Volksversammlung ( ekklēsía ) von den Prytanen auf ein neugeschaffenes Kollegium von neun p. übertragen. Die p. wurden jeweils für einen Tag bestellt, je einer aus jeder Phyle des Rates, ausgenommen die gerade geschäftsführende Prytanie. Man konnte nur einmal

Episkopos, Episkopoi

(1,487 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Markschies, Christoph (Heidelberg)
[English version] [1] Bezeichnung für griech. Beamte…

Dioikesis

(629 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Bleckmann, Bruno (Straßburg)
(διοίκησις, lat dieocesis…

Kleisthenes

(758 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Rhodes, Peter J. (Durham)
(Κλεισθένης). [English version] …

Nomophylakes

(473 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Ameling, Walter (Jena) | Tinnefeld, Franz (Munich)
(νομοφύλακες /

Polis

(1,781 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Rhodes, Peter J. (Durham)
(πόλις, πτόλις/ pólis, ptólis; pl. πόλεις/ póleis; 'city state'). [German version] I. Topographical background and early development Depending on the particular context, p olis may have topographical, personal or legal-political connotations: a) a fortified settlement on a height, Homeric pólis akrḗ or akrotátē (Hom. Il. 6,88; 20,52), synonymous with the Acropolis in Athens until the late 5th cent. (Thuc. 2,15,3-6); b) an urban settlement; c) an urban settlement including environs, 'state territory'; d) municipal community, community of polîtai (see below II.). In the sense …

Polis

(1,679 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Rhodes, Peter J. (Durham)
(πόλις, πτόλις; Pl. πόλεις/ póleis; “Stadtstaat”). [English version] I. Topographische und frühe Entwicklung P. hat je nach Kontext top., personale und polit.-rechtliche Konnotationen: a) Befestigte Höhensiedlung, homer. pólis akrḗ bzw. akrotátē (Hom. Il. 6,88; 20,52), in Athen bis ins späte 5. Jh. v. Chr. synonym mit Akropolis (Thuk. 2,15,3-6); b) urbane Siedlung; c) urbaner Siedlungskern mit Umland, “Staatsgebiet”; d) Gemeinwesen eines Bürgerverbandes, Gemeinschaft der polítai (s.u. II.). In der Bed. von a) geht p. wohl zurück auf ein myk. Wort po-to-ri-jo…

Demiurgos

(1,202 words)

Author(s): Degani, Enzo (Bologna) | Rhodes, Peter J. (Durham) | Baltes, Matthias (Münster)
[English version] [1] Epigrammdichter Epigrammdichter aus unbekannter Zeit (mit einem merkwürdigen Namen, der sonst nicht belegt ist), Verf. eines unbedeutenden Distichons über Hesiod (Anth. Pal. 7,52). Degani, Enzo (Bologna) Bibliography FGE 38. [English version] [2] Gremien von Handwerkern und Beamten Dēmiurgoí (δημιουργοί, “öffentliche Arbeiter”) sind je nach Zeit und Ort auf unterschiedlichen Ebenen für öffentliche Belange tätig. 1. In den Linear B-Tafeln findet sich zwar dḗmos, aber nicht d.; es wurde vermutet (von [2]), aber nicht allg. anerkannt, daß in der myk. Welt d. das Land des dḗmos, im Unterschied zu anderen Formen des Landbesitzes, bearbeiteten. 2. Bei Homer sind d. unabhängige Handwerker wie Metallarbeiter, Töpfer und Steinmetze, aber auch Seher, Ärzte, Sänger und Herold…

Liturgie

(1,419 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Feulner, Hans-Jürgen (Tübingen)
(λειτουργία). I. Politisch [English version] …

Archontes

(1,447 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Graf, Fritz (Princeton) | Makris, Georgios (Bochum)
[English version] [I] Amt (ἄρχοντες, ἄρχων). Im allgem…

Nomophylakes

(431 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Ameling, Walter (Jena) | Tinnefeld, Franz (München)
(νομοφύλακες, “Gesetzeswächter”). [English version] I. Klassische Zeit N. sind in klass. Zeit Amtsträger mit der Aufgabe, den Gehorsam gegenüber den Gesetzen ( nómoi) durchzusetzen. In Athen soll der Areopag (Areios Pagos) bis zu den Reformen des Ephialtes [2] (462 v.Chr.) die Funktion der nomophylakía erfüllt haben ([Aristot.] Ath. pol. 3,6; [4,4]; 8,4; 25,2). Nach einer Version in einem Fr. des Philochoros (FGrH 328 F 64) setzte Ephialtes ein Kollegium von sieben n. ein, die auch einige rel. Aufgaben hatten, doch ist es wahrscheinlicher, daß das Amt dieser n. erst kurz vor 323 v.Chr. geschaffen wurde ([2. 315-317]; anders [1]). In Platons Nómoi bilden die höchsten ordentlichen Beamten ein Collegium von 37 n.; in den Politiká des Aristoteles (6,1322 b-1323 a) sind n. Amtsträ…

Lot, election by

(2,381 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Ameling, Walter (Jena) | Kierdorf, Wilhelm (Cologne) | Nollé, Johannes (Munich) | Heimgartner, Martin (Halle)
(Greek κλῆρος/ klêros , Lat. sors). I. Political …

Political administration

(4,328 words)

Author(s): Eder, Walter (Berlin) | Renger, Johannes (Berlin) | Rhodes, Peter J. (Durham) | Eck, Werner (Cologne) | Tinnefeld, Franz (Munich)
[German version] I. General The states of antiquity had no executive PA independent of government and legisla…

Archontes

(1,619 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Graf, Fritz (Columbus, OH) | Makris, Georgios (Bochum)
[German version] [I] Office (ἄρχοντες, ἄρχων; árchontes, árchōn). In general, the term applied to all holders of   archai . However, the term was frequently used as the title of a particular office, originally, at least, the highest office of the state. Archontes in this sense of the term are found in most states of central Greece, including Athens, and states dependent on or influenced by Athens. According to Aristot. Ath. Pol. 3, the kings were initially replaced by archons who were initially elected for life, later for a period of ten years, and finally for …

Cleonymus

(376 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Cobet, Justus (Essen)
(Κλεώνυμος; Kleṓnymos). [German version] [1] Athenian politician, put two important proposals forward in 426/5 BC Athenian politician; in the year 426/5 BC he put forward two important proposals: one concerned  Methone in Thrace, the other the collection of tributes from the  Delian League (IG I3 61,32-56; 68). C. was probably a member of the council in that year. In 415 he was one of the most enthusiastic supporters of an investigation into the religious scandals ( Herms, mutilation of the; And. 1.27). Aristophanes derided him as a glutt…

Ephialtes

(540 words)

Author(s): Stein-Hölkeskamp, Elke (Cologne) | Rhodes, Peter J. (Durham) | Engels, Johannes (Cologne)
(Ἐφιάλτης; Ephiáltēs). Mythology  Aloads. [German version] [1] Son of Eurydemus of Malis Son of Eurydemus of Malis, he is supposed to have shown  Xerxes the path over the mountains at  Thermopylae, in the hope of a large reward. This enabled the Persians to circumvent the Greek army under Leonidas and attack it from the rear. E. himself is said to have led the elite corps of Hydarnes along this path, and so contributed to the defeat of the Spartans. Herodotus was already aware of another version, thought by…

Kome

(894 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Ameling, Walter (Jena) | Mehl, Andreas (Halle/Saale)
(κώμη; kṓmē, plural κῶμαι; kômai). [German version] A. Greece in the 5th and 4th cents. BC With the meaning ‘village’, kome signified in the Greek world a small community. Thucydides regarded life in scattered, unfortified kômai as the older and more primitive form of communal living in a political unit (Thuc. 1,5,1; on Sparta: 1,10,1; on the Aetolians: 3,94,4). Under the Aristotelian model of pólis formation, families first group together in a kṓmē, and then the kômai group together in a pólis (Aristot. Pol. 1,1252b 15-28; cf. 3,1280b 40-1281a 1). Scattered living in a kome is typical f…

Ephialtes

(510 words)

Author(s): Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) | Rhodes, Peter J. (Durham) | Engels, Johannes (Köln)
(Ἐφιάλτης). Mythologie Aloaden. [English version] [1] Sohn des Eurydemos aus Malis Sohn des Eurydemos aus Malis, soll den Xerxes in der Hoffnung auf eine große Belohnung auf einen Fußpfad über das Gebirge an den Thermopylen aufmerksam gemacht haben. Auf diese Weise konnten die Perser das griech. Heer unter der Führung des Leonidas umgehen und im Rücken angreifen. E. soll selbst das Elitekorps des Hydarnes über diesen Pfad geführt und damit zum Untergang der Spartaner beigetragen haben. Bereits Herodot kann…

Kleonymos

(344 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Cobet, Justus (Essen)
(Κλεώνυμος). [English version] [1] Athen. Politiker, brachte 426/5 v. Chr. zwei wichtige Anträge ein Athen. Politiker, brachte im J. 426/5 v.Chr. zwei wichtige Anträge ein: der eine betraf Methone in Thrakien, der andere die Eintreibung der Tribute aus dem Attisch-Delischen Seebund (IG I3 61,32-56; 68). Vermutl. war K. in diesem J. Mitglied des Rates. Im J. 415 gehörte er zu den eifrigsten Befürwortern einer Untersuchung der rel. Skandale (Hermokopidenfrevel; And. 1,27). Aristophanes verspottet ihn als Schlemmer, Lügner und Feigling (Eq…

Verwaltung

(3,863 words)

Author(s): Eder, Walter | Renger, Johannes | Rhodes, Peter J. | Eck, Werner | Tinnefeld, Franz
[English version] I. Allgemein Die Staaten des Alt. verfügten über keine von Regierungstätigkeit und Rechtsprechung unabhängige exekutive V. im Sinne der modernen Gewaltenteilung. Die bei Aristot. pol. 1297b 35-1301a 15 angedeutete Dreiteilung ( tría mória, 1297b 37) der Verfassungen in einen beschließenden/gesetzgebenden Teil ( to buleuómenon), ein ausführendes Element (“über die Ämter”: to perí tas archás) und die Rechtsprechung ( to dikázon) ist eher dem Schematismus des Autors zuzuschreiben als einem polit. Konzept, zumal sich die genannten Bereiche i…
▲   Back to top   ▲